Wanderung bei Bad Feilnbach am 13.04.2019

Zu dieser Wanderung hatte Familie Bott eingeladen. Vielen Dank.

Am Samstag, den 13. April lud die Familie Kaminski-Bott zur Frühlingswanderung nach Bad Feilnbach ein.

Der Einladung folgten 17 Beagler und 9 Hunde (zwei Gäste mit Hund waren auch dabei).

Wir trafen uns um 10:30 Uhr am Schwimmbad in Bad Feilnbach.

Nach allgemeinen Begrüssung von Menschen und Beschnupperung der Vierbeiner ging es am Jenbach entlang Richtung Ortsausgang vorbei am Campingplatz und Reithofklinik.

Das Gebiet entlang des Jenbach wurde erfolgreich renaturiert und es ist ein sehr schönes Erholungsgebiet für Spaziergänger und Familien entstanden . Speziell im Sommer kann man unter dem Blätterdach der alten Bäume im Schatten herrlich entspannen, das ist auf alle Fälle noch einmal einen Besuch wert.

Weiter ging unsere Tour immer im Tal entlang in Richtung Au. An einem Body 2 Brain-Rundweg, bei dem es nicht um grossartige sportliche Übungen ging, sondern eher mit einen Augenzwinkern zu sehen war, denn bei Übung 1 sollten wir lachen, was uns Hundebesitzern ja eh leicht fällt. (siehe Foto)

Unser Weg bog , kurz vor Au, nach links ab und es ging leicht bergan, wobei unsere Blicke, sowohl an den blühenden Bäumen und Frühlingsblumen in den Gärten, aber auch noch an den verschneiten Berge hängen blieben.

Unter einen blühenden Apfelbaum und einer rustikalen Bank nutzten wir den Ort für ein Gruppenbild, wobei dieses Mal die Hunde erhöht Platz nehmen durften.

Unser Weg führte durch den Ort Gottschalling zurück Richtung Bad Feilnbach.

Das Wetter meinte es gut mit uns, auf der fast zwei stündigen Tour, war es zwar bedeckt aber angenehm zum Wandern.

Zurück in Bad Feilnbach ging es zum Gasthof „Bärenstuben“ , wo für uns ein extra Zimmer reserviert war. Wir und unsere Hunde hatten bequem Platz und konnten aus einer reichhaltigen Speisekarte das richtige Menü aussuchen und uns stärken.

Bei netten Gesprächen und leckeren Essen verging die Zeit wie im Fluge und bald wurde zum Aufbruch geblasen.

Die Autos standen ja noch am Bad und wir konnten noch einen Verdauungsspaziergang dorthin machen.

Wir danken der Familie Kaminski-Bott für die Organisation und Begleitung der Wanderung.

Angela Liebethal mit Eika und Beauty.