Donauwanderung mit viel Verwöhnung bei Carmen Homburg

Am wunderbar sonnigen Samstag (16.06.2012) trafen sich 10 Beagler mit ihren 7 Beagles auf dem Hundeplatz bei Neustadt/ Donau und wurden von Carmen mit einer reich gefüllten Glitzertüte empfangen, in der sich ein sehr schönes Beaglehaferl und erlesene Kauartikel für den Hund befanden.

Dann ging es los diesseits der Donau von Irnsing nach Eining etwa 8 km entlang des kühlen Wassers, wo sich die Hunde bei knapp 29 Grad erfrischen konnten, die Menschen aber jede Schattenstelle ansteuerten. In Eining war im gemütlichen Biergarten ein schattiges Plätzchen für uns reserviert, die Hunde ruhten, die Menschen vesperten. Ein kleines Grüppchen wollte länger im Biergarten verweilen, weshalb ihnen eine spätere Abholung per Auto zugesichert wurde.

Der Rest begab sich auf die Seilfähre und genoss eine kurze, aber sehr nette Überfahrt- allein nur für uns. Auf der anderen Seite ging es gottlob „nur“ 6 km zurück und wegen des teils überfluteten Donauufers auf dem sonnengefluteten Damm.

Für diese Strapazen wurden wir dann auf dem Hundeplatz mehr als entlohnt! Carmen hatte eine wunderbare Beagletorte gezaubert und neben weiteren Kuchen und lecker Kaffee lies sich im Schatten die Wartezeit bis zum bombastischen Abendessen leicht überbrücken. Dann kam das Highlight: von Carmen und Walter selbst geräucherter Fisch, Salate und Putenstreifen.

Der Abend wurde fast länger als geplant, aber wir durften uns für einen wunderbaren Tag bedanken, den wir anhand ein paar mehreren Fotos gerne mit allen teilen wollen.