Beaglewochenende in Grafrath

Alles drehte sich um den Beagle. Am Wochenende 15. und 16.09.2012 hatte die "Landesgruppe Bayern im BCD e.V." zu einem traditionellen Beaglewochenende eingeladen. 

Es waren gleich mehrere Veranstaltungen. Den Auftakt machte am Samstag die für den BCD ausgerichtetet Zuchtzulassungsprüfung.

Für den Nachmittag stand eine Wanderung unter bewährten Führung der Familie Bürger auf dem Programm.  Die Wanderung und auch  die Abendveranstaltung am Samstag boten den Gästen die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens.

Der Sonntag war allein der Spezial-Rassehundeausstelleung gewidmet. Hier bewarben sich 43 Beagles um die Titel in ihrer Klasse.

Ein rundum harmonisches und gelungenes Wochenende.

Die Zuchtzulassungsprüfung.

Nicht nur der korrekte Körperbau und das ansprechende Aussehen des Hundes sind für eine Zuchtzulassung entscheidend, sondern auch das Wesen des Hundes.

Zwei Richter(inen) beurteilen das Verhalten der Hundes untereinander und gegenüber fremden Personen oder gar Personen mit ungewohntem Verhalten in auffälliger Kleidung.  Auch eine Geräuschemfindlicher Hund wird nicht zur Zucht zugelassen. Dies wird mit dem Knallen einer Starterklappe getestet.

Freundlicherweise gestattete der Sportverein für diesen Teil der Prüfung die Benutzung Beachvolleyballplatzes.

Danach ging es in den Ausstellungsring. Zunächst wird der Hund vermessen, der Körperbau wird ertaste, der Zahnstatus kontrolliert.

Abschließend erfolgt die Beurteilung des Hundes in der Bewegung.  Auch an diesem Part sind zwei Richter beteiligt.

 

Ein Beaglespaziergang ...

... gehört auch dazu. Nach teilweise recht langer Anreise sind viele Gäste froh, die frische bayerische Luft zu genießen. Natürlich erfreuen sich auch die Hunde an der neue Umgebung mit ihren ganz unbekannten Geruchseindrücken.
Auch wer bei der letzten Veranstaltung vor 2 Jahren dabei war, verspürte keine Langeweile. Bürgers verstehen es die Wegstrecke immer wieder abzuwandeln.

 

Der Kennelernabend

Nach dem Vormittagsprogramm noch schnell den Austellungsraun fertig dekorieren. Bilder (natürlich vom Beagle) müssen noch aufgehängt werden. Fleißige Hände haben dies schnell bewerkstelligt.

Ein Kennenlernabend gehört einfach dazu.
Immer wieder trifft man auf Ausstellungen bekannte Gesichter. Nicht nur Aussteller sind dabei. Erfahrungsaustausch ist eben ein wichtiges Element im "Beaglerleben". 

Bürgers überraschen immer wieder mit netten Geschichten rund um den Beagle. Auch für einen musikalischen Rahmen war gesorgt.- Die zuvor bestellten Speisen waren bereitet und so konnte der Abend vor dem großen Wettbewerb gemütlich ausklingen.

 

Die Spezial Rassehundeausstellung

Hier messen sich die Hund in ihrer jeweiligen Klasse und nur eine kann die (der) schönste Hündin (Rüde) werden.

Hier einige Eindrücke von der Ausstellung.

Wer ist die oder der Schönste des Tages?