Wanderung "auf Jules Spuren"

Beaglespaziergang bei Kleinsendelbach.

Bei wunderschönem Herbstwetter trafen sich sich 17 Beaglefreunde mit ihren 9 Beagles und einem vollintegrierten Cocker-Spaniel zu einem Spaziergang durch die Keinsendelbacher Flur.

Keine Rehe und Hasen, die die umtriebigen Vierbeiner vom rechten Pfad abbringen konten. Dafür Enten, die ihren schönen Teich kurzfristig mit den Hunden teilen mussten. - Den Hausherren (und Damen) wahr dies nicht recht geheuer und so überließen sie vorsichtshalber den Hunden den See.

Beim Durchqueren eines Golfplates hieß es für die Hunde: "An die Leine" - Wen wundert es da, das dies durch die Golfer mit neugierigen und freundlichen Blicken honoriert wurde.

Nicht nur Maisfelder, auch Obstwiesen mit reichlich behangenen Apfel- und Zwetschgenbäumen säumten den Weg. Bei süßen Zwetschgen werden auch Beagle schwach.

Am Ausgangspunkt der Wanderung zurück, wurden die Wanderer mit fränkischen Spezialitäten verwöhnt.

Vielen Dank an Frau Meike Jakob für die Organisation dieses Spazierganges.