„Veteranentreffen“ in Jettingen

„Veteranentreffen“ in Jettingen oder Guglhör zieht noch immer!


Im Februar war die Idee in Lindau geboren, sogleich am Telefon besprochen und bereits traditionell im März umgesetzt: die „Martin-Guglhör Gedächtniswanderung“ in Jettingen Scheppach.
Martin und Leslie haben sicher dort droben ihre helle Freude gehabt, sind doch  27 Beagler mit ihren 13 Hunden dem Ruf gefolgt und fast hatte man den Eindruck, die Zeit war zurückgedreht, denn es war eine Art Veteranentreffen. Alle Freunde aus den früheren Jahren und auch ein paar „Frischlinge“ gaben Jutta Guglhör die Ehre. Es war ein großes Hallo aus Lindau, Vogt am Bodensee, Krumbach, Bayreuth, Fürstenfeldbruck, Germering, Gröbenzell, München und Erding. Die alte Garde marschierte flotte 2 ¾ Stunden frisch voran- auch das, wie in alten Zeiten. Die Gespräche wurden im Gasthof zur Sonne fröhlich fortgesetzt und man hörte von überall her „Wiederholung einplanen“! Jutta merkte richtig an: “Müsst Ihr bei den Wanderführern jetzt schon auf ehemalige Beagler zurückgreifen?“- ja, müssen und wollen wir und so wurde flugs eine Wanderung bei Kloster Ursberg ausgemacht und für den 12.10.13 angesetzt - auch Ruhes haben mit Lotta zwar eine andersrassige Hündin, die aber im Wesen ein echter Beagletyp ist- das gilt auch!
Die traditionelle Märzwanderung bei Guglhörs (der Igel für den „Fußkrankentransport“ ist nun weiß) hat nichts von ihrem Reiz verloren. Wäre nicht die weite Heimreise angestanden- alle wären noch viel länger geblieben!!!