Frankenwanderung bei Hochstahl

Wieder einmal zog es die Bayernbeagler in die "Fränkische Schweiz".

24 Zweibeiner mit ihren 19 Beagles waren der Einladung von Birgit und Uwe Hofmann nach Hochstahl gefolgt. Hochstahl gehört zur Gemeinde Aufseß und ist fleißigen Wanderern schon bekannt. Im Guinness-Buch der Rekorde ist dieser Bereich Frankens als der mit der größten Brauereidichte beschrieben. Wen wundert es daher, dass die Wanderung auf halber Strecke durch eine eingeschobene "Bierprobe" unterbrochen wurde.

Der Witterung angepasst, fand diese im überdachten Teil der Biergartens Kathi-Bräu statt. - Zum Glück hatten Hofmanns zu Beginn mit Kaffee und selbsgebackenem Kuchen schon einen Grundlage für das schmackhafte dunkle Bier gelegt.

Nach angeregten Gesprächen traf die Wandergruppe im Brauereigasthof Reichold ein, wo natürlich "fränkische Spezialitäten" auf die Wanderer warteten. Für die Vierbeiner hatte Familie Hofmann Leckerlitüten vorbereitet.

Die Frage, weshalb einige Beagler mit einem hintersinnigen Lächeln auf dem Gesicht von der Toilette zurückkamen, wird erst auf der Weihnachtsfeier aufgelöst.

Vielen Dank an Birgit und Uwe Hofmann für die schöne Wanderung.