Tage der Hunde in München.

Alle Jahre wieder findet an einem Wochenende in der münchener Olympiahalle die Internationale Hundeausstellung statt. Selbstverständlich wird da auch die Rasse Beagle von einem kundigen Richter begutachtet.

Der Andrang war in diesem Jahr nicht gar so hoch und so begann das Richten unserer Hunde erst zum die Mittagszeit.

Als Richter fungierte Herr J. Pohling und die Sonderleitung für die Rasse Beagle hatte unsere Landesgruppenvorsitzende (vertretungsweise) höchstpersönlich übernommen.

Anbei ein kleiner Eindruck In Form von Bildern.

 

Haltung bewahren.
Wir warten geduldig.
Das Urteil
Die Sieger.

Der BCD e.V. präsentierte sich mit seinem Infostand, eingerahmt vom Teckelclub und der Rottweilerzuchtvereinigung.

Besetzt war der Stand natürlich man beiden Ausstellungstagen mit Landesguppenmitgliedern, die selbstverständlch auch ihre Vierbeiner dabei hatten. Anstrengende Tage für zwei- und Vierbeiner.  Viele Interessenten, die ihr Wissen über die Beagle vervollständigen wollten. In vielen Fällen konnten ganz falsche Vorstellungen von dieser Rasse ausgeräumt werden.

Großes Interesse auch an der Landesgruppe und den vielen angebotenen Aktivitäten, von der Wanderung bis zur Ausbildung.

Es wurden sogar Beagle verhauft, allerdings nur die aus Plüsch, die vom Beagleshop angeboten wurden. - Vielleicht um die Wartezeit auf einen richtigen Beagle zu überbrücken. Bestimmt wird der eine oder andere Züchter in den nächsten Tagen eine Anfrageerhalten.