Wanderung durch das "Brucker Moos".

21 Beagle mit ihren 35 Menschen in Alxing zu einer Wanderung durchs Brucker Moos.

Das Brucker Moos ist eines von ca. 400 bayrischen Arten- und Biotopschutzprojekten. Vor vier Jahren wurde hier ein einzigartiges Naturschutzprojekt realisiert. Durch Wiedervernässung und Nutzungsextensivierung wird versucht den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. So haben auch Wiesenbrüter, wie Kiebitze und Schnepfen, in einer 35 Hektar großen Schutzzone wieder einen Lebensraum gefunden.
Nach der Begrüßung durch die Wanderführer und einer Stärkung für Hund und Mensch ging es los. Über Wiesen und Hügel entlang des Moosach-Kanals. Unterwegs kam es wie immer zu interessanten  Gesprächen. Auch die Beagle ließen immer wieder von sich hören. Unter einer schon herbstlich bunten Kastanie , im Hintergrund das weite Brucker Moos mit Wiesen und bewaldeten Hügeln wurde dann das obligatorische Gruppenfoto aufgenommen.
Durch die kleinen malerischen von der Landwirtschaft geprägten Ortschaften Untereichhofen , Hamberg , Hüttelkofen und Balharding ging es dann weiter wieder Richtung Alxing und bald war schon der Alxinger Kirchturm, geschmückt mit einem Baugerüst zu sehen.
Gegen 13.oo Uhr war die Wandergruppe dann zurück beim Alxinger Wirt. Dort warteten schon die weithin bekannten, wunderbar gebratenen Enten auf die hungrigen Wanderer.

Vielen Dank an die Familien Liebethal und Huber für die, wie immer, perfekt organisierte, sehr schöne und gelungene Herbstwanderung.