Fränkische Schweiz "Aufseß"

Am 15. November hatten Birgit und Uwe Hofmann in die "Fränkische Schweiz", nach Aufseß eingeladen. Bei sehr angenehmem Herbstwetter konnte Familie Hofmann 25 Wanderer mit ihren Hunden begrüßen.

Zum Auftakt gab es für die Zweibeiner etwas zum Knabbern und auch die Hunde wurden selbstverständlich von den Gastgeben nicht vergessen. Sogar Kostproben der fränkischen Brauereiszene durften die Wanderer mitnehmen.

Schon bald zeigte uns ein Wegweiser, welche Sehenwürdigkeiten auf der Strecke anzutreffen sind. Nur reicht leider die Zeit nicht für alle Abstecher.

Eine Räuberhöhle, ein Aussichtsturm, den der Graf von Aufseß einmal auf seinem ausgedehnten Anwesen hat bauen lassen und der Galeriefelsen gehörten zum Programm.

Der Aussichtstum bildete auch die Kulisse für das obligatorische Gruppenfoto.

Auf dem Rückweg konnten die Hunde noch einmal Wasser tanken. Inzwischen war auch Familie Lengenfelder mit "Don Carlos" eingetroffen. Für das jüngste Mitglied der Bayernmeute wäre der Weg zu anstrengend gewesen.

Carlos wurde ausgiebig beschnuppert. Sogar Uca hatte sehr viel Geduld mit dem kleinen "Dänen".

Bei fränkischen Spezialitäten aus der Küche unvodem Fass klang wieder einmal ein schöner Wandertag aus.

Vielen Dank an Familie Hofman für Vorbereitung und Ausrichtung dieser schönen Wanderung.

Mehr zu dieser Wanderung gibt es in der nächsten Gazette.