Mit der LG Bayern in den Advent

Zeitig im Jahr und noch für manchen ohne direkte Weihnachtsgefühle folgten am 01. Dezember 45 Beagler mit ihren 21 Beagles Frau Theils Einladung in die vielfach bewährte Gaststätte "zum Dorfwirt" nach Landsberied (leider mussten 10 Mitglieder krankheitsbedingt absagen). So waren die Reihen zwar lichter als gewöhnlich, was aber der Gemütlichkeit keinen Abbruch tat. Im Gegenteil: Mensch und Hund hatten genügend "Bewegungsfreiheit" und der Tisch mit den Überraschungspaketen bog sich wie jedes Jahr. Die Landesgruppe beschenkte ihre anwesenden Mitglieder mit einem wunderschönen silbernen Schlüsselanhänger mit Beaglebild - der wird jetzt sicherlich vielerorts in Bayern täglich auftauchen!
Frau Theil begrüßte in gewohnt professioneller Art alle Anwesenden herzlich und wies mit besonderem Dank auf die Verdienste von Frau Endlich und Frau Overlach, der fleißigen Helferleins jeder Veranstaltung und der einsatzfreudigen Wanderführer hin. Jeder wurde mit einem Geschenk bedacht, wobei hier die wunderschönen Kunstkarten "Lady" und "Xandi" aus der "Werkstatt" von Frau Kantner besondere Freude machten! Das Essen und der Service im Dorfwirt waren wieder exzellent, die Gespräche und Fachsimpeleien abwechslungsreich, dennoch warteten alle gespannt auf den alljährlichen Auftritt des Nikolauses. Sein Erscheinen ist zu einer sehr lieben Gewohnheit geworden - ob wohl jedem bewusst ist, wie viel Arbeit dahinter steckt, die LG das ganze Jahr hindurch zu belauern, um dann alle besonderen Vorkommnisse gekonnt in Reimform zu bringen und (schweißtreibend) darzubieten!?! So gab es auch dieses Jahr wieder viel zu Schmunzeln, Lachen und  Erinnern, als der Nikolaus das Beaglerjahr Revue passieren lies. Da heuer leider keine Kinder da waren, die als "Engelchen" verpflichtet hätten werden können, übernahm es Herr Bürger, die im bekannten Losverfahren "Fritz Endlich" zugeteilten Geschenkpakete zu verteilen. Da kamen Schätze wie eine gusseiserne Beagleglocke zum Vorschein, aber leider auch reine Ansammlungen von Leckerlis, die wohl nur dem jeweiligen Beagle Freude (und Figurprobleme) bescheren konnten.
Frau Heling hatte eine besondere Überraschung parat, hatte sie doch in mühevoller Kleinarbeit Duzende von bi- und tricolor Beagles in Keksform gebacken und gekonnt verziert, die an alle verteilt worden sind. Eine Freude für Auge und Gaumen!
Frau Theil und Frau Schulze lasen den Anwesenden hübsche Weihnachtsgeschichten vor und die Gruppe versuchte sich sogar an einem Nikolauslied, um selbigen willkommen zu heißen- nach einer mühevollen 1. Strophe hieß es "Text an der Kasse abholen...".
Alles in allem war es wieder ein wunderschöner geselliger Abend, den wir verleben durften - und bei so manchem schlichen sich nun doch langsam Vorweihnachtsgefühle ein...!
(Christine Kaltenbach und Rainy vom Schloss Altenau im Auftrag der leider erkrankten Haus- und Hofchronistin Ruth Overlach  -  gute Besserung an dieser Stelle!!!)

 

 

 

 

 

 

"Lady"              und                "Xandy"

       

...  so vorzüglich getroffen durch Gisela Kantner.